23/03/2017

Erfinden plus Vermarkten von Geschäftsmodell-, Service- & Prozess-, Produkt- und Technologie-Innovationen

TOM SPIKE und Görs Communications beraten zu allen Arten von Innovationsvorhaben. Diese lassen sich in folgende vier Kategorien einteilen:

Geschäftsmodell-Innovation betrachtet übergeordnete Faktoren wie Kundengruppen, Unternehmensressourcen, Partnerschaften, Erlösströme und das Wertangebot eines Unternehmens. Eine Geschäftsmodell-Innovation kann wiederum Produkt-, Technologie- und Service-Innovationen beinhalten. Die Verantwortung liegt meist beim Geschäftsfeld-Verantwortlichen.

Service- und Prozessinnovationen schaffen dort Fortschritt, wo mehrere Beteiligte in Kontakt stehen, zusammenarbeiten oder Leistungen erbringen. Für unternehmensinterne Abläufe wie auch für kundennahe Dienstleistungen tragen abteilungsübergreifende Prozesseigner die Verantwortung.

Ein grundsätzlich neues Produkt oder die nächste Generation eines bereits etablierten Produktes – Produkt-Innovationen sind strategische Projekte, die zunächst nicht auf spezifische technische Herausforderungen fokussieren, sondern Produkte umfangreich weiterdenken. Produkt-Innovation liegt typischerweise in der Verantwortung von Produkt- oder Portfolio-Managern.

Innovative Funktionalitäten oder Eigenschaften sind teils produktübergreifend einsetzbar und meist kein eigenständiges Produkt für den Endanwender. Technologie-Innovation ist daher eng verbunden mit technischen Herausforderungen und komplexem Problemlösen. In Verantwortung sind üblicherweise Forschungs- und Entwicklungsabteilungen.

Speak Your Mind

Impressum .