23/10/2019

Wirtschaftsminister von Dagestan besucht Hamburg, um die wirtschaftliche und politische Entwicklung voranzutreiben

  • Auf Initiative der Hamburger NEWBIZZ Unternehmensberatung besucht eine Delegation der russischen Teilrepublik Dagestan vom 21. bis 23. Juli die Hansestadt, um die wirtschaftlichen Beziehungen auszubauen.
  • Die russische Regierung fördert die positive Entwicklung ihrer Teilrepublik, indem deutsche Technologie in Dagestan implementiert wird.
  • Dagestan investiert in deutsche Technologie – NEWBIZZ übernimmt die Koordination und Vorauswahl der Projekte.
  • Wirtschaftsminister Rizvan Gazimagomedov trifft Hamburger Unternehmen, Investoren und Joint Venture Partner sowie die Unternehmensleitung der Global Franchise AG, der 67rockwell healthcare GmbH, Hanseatic Energy GmbH und den Star-Architekten Hadi Teherani.
  • Der Bau und der Betrieb eines Krankenhaus mit Dialyseklinik für Dagestan konnte durch die Vermittlung der NEWBIZZ Unternehmensberatung bereits vereinbart werden. Jetzt sollen weitere Projekte u.a. in den Bereichen Gesundheitswesen, Energie, Bau und Infrastruktur, produzierendes Gewerbe, verarbeitende Industrie, Franchise und Konsumgüterbereich initiiert werden.

Hamburg, 15. Juli 2013 – Vom 21. Juli bis zum 23. Juli ist eine Delegation um den Wirtschaftsminister der russischen Teilrepublik Dagestan, Rizvan Gazimagomedov, in der Hansestadt Hamburg zu Gast. Der Besuch des Wirtschaftsministers dient dem Ausbau der wirtschaftlichen und technologischen Beziehungen zwischen Deutschland und der aufstrebenden Teilrepublik Dagestan.

Deutsche Wirtschaftsvertreter hatten im Mai bereits die russische Teilrepublik Dagestan besucht. Der Austausch und die Verhandlungen erfolgen durch Vermittlung der NEWBIZZ Unternehmensberatung aus Hamburg (www.newbizz.de) die den offiziellen Staatsauftrag aus Dagestan hat, um deutsche Technik und Know-how ins Land zu bringen, um die Lebensbedingungen in der russischen 3-Millionen-Teilrepublik gezielt zu verbessern.

NEWBIZZ vermittelt deutsche Technologie, unter anderem auch Joint Venture Projekte, nach Dagestan. So konnte beispielsweise bereits der Bau und der Betrieb eines Krankenhauses mit Dialyseklinik für Dagestan vereinbart werden. Vorgesehen sind Treffen mit verschiedenen Wirtschaftsvertretern, unter anderem führt Wirtschaftsminister Rizvan Gazimagomedov Gespräche mit folgenden Unternehmen und Unternehmern:

  • Der Hamburger Star-Architekt Hadi Teherani. Bei dem Gespräch geht es um die komplette Neugestaltung des Rathausplatzes in der Hauptstadt Machatschkala – inklusive der Fronten der Gebäude.
  • Die 67rockwell healthcare GmbH aus Hamburg, ein Unternehmen, das weltweit Kliniken betreibt. Bei dem Treffen geht es um die weiteren Schritte der bereits vereinbarten Errichtung eines Krankenhauses / Dialysezentrums in Dagestan.
  • Im Fokus mit Hanseatic Energy GmbH stehen energietechnische Modernisierungen in Dagestan.
  • Mit der Global Franchise AG werden die Franchise-Chancen für die Wirtschaft in Dagestan diskutiert.
  • Mit dem offiziell staatlich beauftragten Berater und Vermittler Thomas Münzel, Geschäftsführer der NEWBIZZ Unternehmensberatung.

Dagestan ist seit 1991 eine russische Republik im Nordkaukasus. Die Republik im südlichen Teil Russlands hat rund 3 Millionen Einwohner, zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen gehören die Ölförderung und die Energieerzeugung. Aufgrund des wirtschaftlichen Nachholbedarfs und der stark wachsenden Bevölkerung (1989 lag diese noch bei 1,8 Millionen) bieten sich deutschen Unternehmen große wirtschaftliche Chancen in der Teilrepublik. Sie profitieren ebenso wie die Bevölkerung von Dagestan von dem intensiven Modernisierungskurs der neuen Regierung. Investoren vor Ort sind offen für interessante Projekte – so bieten sich deutschen Unternehmen große Chancen, ihre Technologien im aufstrebenden Dagestan einzubringen, insbesondere im Gesundheitswesen, im Energiesektor, beim Bau und der Infrastruktur, dem produzierenden Gewerbe, der verarbeitenden Industrie, beim Franchise und im Konsumgüterbereich.

Über den Vermittler und Koordinator der Dagestan Projekte, die NEWBIZZ Unternehmensberatung:

Getreu dem chinesischen Sprichwort „Der Kluge kennt Alles, der sehr Kluge kennt Alle“ agiert die NEWBIZZ Unternehmensberatung unter der Leitung von Thomas Münzel bestens vernetzt, proaktiv und kompetent am Markt. „Die NEWBIZZ Partner sehen uns seit 1993 als Praktiker, in dessen Mittelpunkt der messbare Erfolg seiner Kunden liegt. Mit Gründung der New Bizz 2005 haben wir unseren Aktivitäten einen gebührenden Rahmen gesetzt. Ob Banken, Versicherungen, Maklerpools und Vertriebe, wir bieten unseren Mandanten als Beratungsspezialist in der Finanzdienstleistung ein umfassendes Portfolio: Vom Unternehmenscoaching über Personalvermittlung und Outplacement bis hin zur Begleitung von Unternehmenskäufen und die damit verbundene Kapitalbeschaffung. Als Vermarktungs- und Vertriebsprofi halten wir zudem Leistungen vor, die für unsere Mandanten einen zusätzlichen Asset liefern. Wir verbessern für unsere Mandanten die operative Leistungsfähigkeit und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig. Wir führen zusammen, was zusammengehört!“ beschreibt NEWBIZZ Chef Thomas Münzel das Leistungsportfolio der Unternehmensberatung.

NEW BIZZ Unternehmensberatung GmbH
Harburger Str. 24
21244 Buchholz in der Nordheide-Dibbersen
info[at]newbizz.de
Tel: 04181 – 94 16 314
Fax: 04181 – 94 16 315
www.newbizz.de
Kontakt: http://www.newbizz.de/index.php/kontakt

Medienanfragen und weitere Informationen zur NEW BIZZ Unternehmensberatung und Wirtschafts-, Energie-, Infrastruktur-, Konsumgüter- und Gesundheitsprojekten in Dagestan über die PR-Agentur Görs Communications:

Görs Communications
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519

info[at]goers-communications.de
www.goers-communications.de
www.twitter.com/PR_Hamburg
www.facebook.com/Goers.Communications

Impressum und Datenschutzerklärung .